Fördergelder aus Initiative „Freiraum für Geisteswissenschaften“ für Uni Würzburg

. Bereich: Archiv Meldungen Paul Lehrieder 2009

 

Berlin/Würzburg: Mit insgesamt 459.177 Euro fördert das Bundesbildungsministerium das Projekt „TextGrid – Vernetzte Forschungsumgebung in den eHumanities“ der Universität Würzburg. Das teilt der Würzburger Bundestagsabgeordnete Paul Lehrieder jetzt mit.

 

Die von der Initiative „Freiraum für Geisteswissenschaften“ geförderten Projekte entwickeln auf Basis des Internets Werkzeuge und Dienste, die die Wissenschaftler bei ihrer Arbeit mit Texten in gemeinsamen Forschungsprojekten benötigen.

 

„Damit unterstreicht der Bund einmal mehr die Bedeutung Würzburgs als Forschungs- und Wissensstandort“, freut sich Lehrieder. Das Internet sei heute unverzichtbar für den Zugang zum weltweiten Wissen und für die Zusammenarbeit von Forschern geworden.

 

30. 9. 2009